Hotel Imlauer Wien in Top-Lage eröffnet - IMLAUER Hotels & Restaurants

Hotel Imlauer Wien in Top-Lage eröffnet

Mit Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur eröffnete Salzburgs Parade-Gastronom und Hotelier Georg Imlauer gestern offiziell sein zweites Hotel in Wien. In mehreren Bauetappen und bei teils bereits laufendem Hotelbetrieb baute Imlauer in Top-Lage im 2. Bezirk in der Rotensterngasse unmittelbar neben seinem Hotel Nestroy ein ehemaliges Zinshaus zu einem schmucken 4-Sterne-Hotel um. Mit einer Investitionssumme in Höhe von rund zehn Millionen Euro wurden im neuen Hotel Imlauer 62 Zimmer, Suiten und Juniorsuiten mit 120 Betten komfortabel eingerichtet und die Hotellobby, Rezeption, Breakfest Area, Bar sowie der Fitness- und Saunabereich stilvoll von heimischen Unternehmen großteils aus Salzburg gestaltet. Auch das Hotel Nestroy wurde umfangreich renoviert und beide Hotels miteinander verbunden. „Eigentlich ist jetzt aus zwei Hotels eines geworden“, schmunzelt Georg Imlauer, der aufgrund der perfekten Lage vor allem Geschäftsreisende aber auch Touristen zu seinen Zielgruppen zählt und dessen Häuser als beliebte Wien-Dependancen der Salzburger gelten. Denn, Salzburger erhalten bei direkter Buchung eine „spacial rate“.

Technisch am neuesten Stand lockt das kleine, aber feine Hotel Imlauer mit angenehmer Atmosphäre und warmen Design. „Wir haben bei den Umbauarbeiten ausschließlich österreichische Unternehmen beschäftigt und sehr darauf geachtet, echte Wohlfühlzonen für unsere Gäste zu schaffen“, so Imlauer, dessen Erfolgsgeheimnis sicher auch in der persönlichen Betreuung der Gäste durch motivierte Mitarbeiter begründet ist. So liegt die Auslastung der beiden Hotels in Wien bereits bei 84 Prozent.

Unter den Gästen bei der Eröffnung gesichtet:
Salzburgs Landeshauptmann-Stv. Dr. Wilfried Haslauer, Wiens Bezirksvorsteher Gerhard Kubik, Dr. Martha Oberndorfer (Geschäftsführerin Österreichische Bundesfinanzierungs-agentur), Peter Peer (Co-Präsident Österreichischen Hoteliervereinigung), Mag. Stefan Herzl (Panorama Tours Salzburg), Salzburg-Touristiker Dr. Erich Berer, Rudolf Hasenauer (Hasenauer Installations GmbH, Saalfelden), die Vereinten-Bühnen-Künstler Anna Knott, Michaela Grill und Sibylla Rubik u.v.m.

Die Imlauer Unternehmensgruppe
Georg Imlauer betreibt mit seinen IMLAUER Hotels & Restaurants in Salzburg und Wien insgesamt fünf Hotels mit 900 Gästebetten (Salzburg: Best Western Stieglbräu, Hotel Imlauer, Crowne Plaza – The Pitter; Wien: Hotel Nestroy, Hotel Imlauer Wien) und drei

Restaurants mit mehr als 1.200 Restaurantsitzplätzen (Salzburg: Stieglbräu, Restaurant Imlauer, Pitter Keller), sowie das IMLAUER Bankettservice (Cateringunternehmen) mit dem
er beispielsweise die Siemens Festspielnächte oder die Mercedes Benz Classic Days betreut.

Salzburger Firmen, die maßgeblich am Umbau beteiligt waren:
Das Voglauer Möbelwerk aus Abtenau (Inneneinrichtung, Ausstattung der Zimmer), die Saalfeldener Unternehmen Hasenauer Installations GmbH (Lüftung, Sanitär, Heizung) und Schlosserei Herbst, HK Elektrik aus Wals (Elektrik), Klafs Sauna aus Salzburg, ARGE Doll und Spillutini aus Seekirchen und Schwarzach (Baumeisterarbeiten), Optiplan aus Seekirchen (Planung, Haustechnik) etc.

Lassen Sie uns einen Kommentar