Schnell und einfach zum Eierschwammerl-Schlemmervergnügen - IMLAUER Hotels & Restaurants

Schnell und einfach zum Eierschwammerl-Schlemmervergnügen

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und am Morgen bilden sich kleine Tautropfen auf Büsche und Wiesen. Die Wälder erstrahlen im saftigen grün und am Boden findet sich das „Gold des Waldes“.
Die Eierschwammerl haben Hochsaison und daher möchten wir Ihnen gerne einen einfachen Klassiker der österreichischen Küche vorstellen.

Rahmeierschwammerl mit Semmelknödel
Zutaten für die Rahmeierschwammerl :

  • 300g Eierschwammerl
  • 50g Speck
  • 1 Zwiebel
  • 150g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • gehackter Kümmel
  • Petersilie
  • Mehl

Zubereitung:
Speck und Zwiebel in feine Würfel schneiden und anrösten, die Eierschwammerl putzen, halbieren und beigeben. Zum würzen Salz, Pfeffer, gehackten Kümmel und Petersilie zu den Eierschwammerl. Zuletzt die Schlagsahne hinzufügen und aufkochen lassen, wenn nötig mit Mehl binden.

Zutaten für die Semmelknödel:

  • 1 Ei
  • Mehl
  • 100 ml Milch
  • 250g Semmelwürfel
  • etwas Butter
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie

Zubereitung:
Die Semmelwürfel mit fein gehackten Zwiebel und Petersilie in Butter anrösten. Milch mit dem Ei und eine Prise Salz verquirlen und die Semmelwürfel damit übergießen und die Masse anziehen lassen . Bei Bedarf mit Mehl mehr Bindung schaffen und die Masse zu gleichgroßen Knödeln formen. Im kochenden Salzwasser etwa 10 Minuten kochen.

Bon Appétit! 

Lassen Sie uns einen Kommentar