Seelentröster in ROT-WEIß-ROT - IMLAUER Hotels & Restaurants

Seelentröster in ROT-WEIß-ROT

Wer genug hat vom Druck des immer schlanken Bikini-Schönheitsideals und noch dazu einen gestressten Tag hatte braucht unbedingt einen kleinen Seelentröster.
Für alle Liebhaber der österreichischen Küche ist dieses Rezept genau das Richtige!

Erinnerungen Pitter Herr Patsch Privatarchiv

Erinnerungen Pitter Herr Patsch Privatarchiv

Kaiserschmarrn nach österreichischem Rezept
für etwa 2 Personen

Zutaten:
-4 gehäufte Esslöffel glattes Mehl
-etwa 200 ml Milch
-eine Prise Salz
-1 gehäufter Esslöffel Zucker für den Teig
-1 gehäufter Esslöffel Zucker zum karamellisieren
-5 Eier
-Butter für die Pfanne
-eine handvoll Rosinen
-Staubzucker zum anrichten

Zubereitung:
Die Eier trennen, aus dem Eiklar mit dem Zucker Schnee schlagen (die fleißigeren, verbrennen gleichzeitig Kalorien wenn Sie den Schnee mit dem Schneebesen per Hand aufschlagen), die Eidotter mit Mehl, Milch und einer Prise Salz in einer Schüssel glatt verrühren, danach den Eischnee unterheben – ACHTUNG: ab diesem Zeitpunkt darf die Masse nicht mehr aufgeschlagen werden weil diese sonst ihre Luftigkeit verliert. Ein Stück Butter in einer Eisenpfanne zerlassen und die Masse hineingießen. Bei mäßiger Temperatur den Teig anbräunen lassen, die Rosinen gleichmäßig hineinstreuen und den ganzen Teig wenden. Sobald der Teig gar erscheint wird dieser mit zwei Gabeln oder zwei Esslöffeln in Stücke zerrissen und in eine Ecke der Pfanne geschoben.  In die leere Ecke ein weiteres kleines Stück Butter geben und mit dem übrigen Zucker karamellisieren lassen. Die Teigstücke darin wenden, servieren, mit Staubzucker bestreuen und so schnell wie möglich essen.

Wer möchte kann zum Kaiserschmarrn klassisch Zwetschken- oder Marillenröster essen, aber auch Vanilleeis schmeckt im Sommer herrlich dazu.

Lassen Sie uns einen Kommentar