Wien und der Wein - IMLAUER Hotels & Restaurants
2,03458Datenbankabfragen in2,034 Sekunden

Wien und der Wein

Wer nach Wien kommt merkt bald, dass der Wein eng mit dieser Stadt verbunden ist. Die Geschichte des Weinanbaus reicht weit zurück und die Anbauflächen prägen noch heute die äußeren Bezirke der Stadt. Wir verraten Ihnen, wo man den Wein am besten trinkt und dabei der Wiener Seele und Ihrem Lieblingsgetränk näher kommt.

 

Der Heurigen

 

Die Heurigen in Grinzing

Grinzing ist einer der bekanntesten Stadtteile in Wien, die seit jeher mit dem Weinanbau und dem Weinausschank verbunden sind. Im äußersten Teil des 19. Bezirks „Döbling“ gelegen, finden sich hier viele urige Heurigen, die zum Teil auch mit schönen Gastgärten locken. Allerdings hat die Bekanntheit dazu geführt, dass sich hier viele Touristen tummeln. Wen das nicht stört, der ist hier bestens aufgehoben und kann einen wunderschönen Nachmittag oder Abend mit Wiener Volkskultur genießen.

 

Mitten unter den Weinbergen

Wer etwas Zeit hat und abseits der touristischen Pfade wandern möchte, begibt sich in die Weinberge der Stadt. Ob diesseits oder jenseits der Donau, die Weinanbaugebiete kann man wunderschön durchwandern. Mitunter findet man kleine Heurigen, die oft nur aus einer Hütte bestehen, dafür aber leckere hausgemachte Spesen und guten Wein bieten. Für alle, die einen Ausflug in die Weinberge mit einer wunderbaren Aussicht auf Wien verbinden möchten, bietet sich der Kahlenberg an. Am besten mit dem öffentlichen Bus hinauf fahren und dann zu Fuß durch die Weinberge zurück wandern.

 

Der Stadtheurigen

Auch in der Stadt selbst gibt es eine Vielzahl an Heurigen, die durchwegs warme Küche anbieten und zum Teil mit echtem Wiener Charme aufwarten. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet der Zwölf Apostelkeller in der Sonnenfelsgasse im 1. Bezirk (nicht weit vom Schwedenplatz). Er liegt etwas versteckt und man muss schon genau hinsehen, damit man den Eingang nicht verpasst. Der Zwölf Apostelkeller gräbt sich tief in die Stadt hinein und lädt auf mehreren Kellerstockwerken mit alten Gewölben zu einem gemütlichen und urigen Abend ein.

 

Blog Attachments