Zur Bauernregel der Eisheiligen - IMLAUER Hotels & Restaurants

Zur Bauernregel der Eisheiligen

Eine Bauernregel ist eine einfache Wetterregel, welche auf regionale Begebenheiten beruht. Die Eisheiligen tauchen das erste Mal im 18. Jahrhundert in einem steirischen Bauernkalender auf.

Vom 12. bis 15. Mai bringen die Eisheiligen, Pankrazi, Servazi, Bonifazi und natürlich die kalte Sophie, Sturm und Frost. Aus diesem Grund warnt die Bauernregel davor zu früh Pflanzen in den Garten zu setzten. So heißt es schon in dem uralten Vers:“… Servatius` Mund der Ostwind ist,hat schon manch` Blümchen totgeküßt…“ Nach dem 15. Mai haben wir die Eisheiligen dann überstanden und können uns noch auf warmen und sonnigen Maitage freuen.

Lassen Sie uns einen Kommentar