IMLAUER HOTELS_Dachmarke_COM_einzeilig

Salzburg

Wien

Pichlarn

Salzburg

IMLAUER Logo IMLAUER Hotel & Restaurant GmbH

SICHERN SIE SICH IHR ZIMMER

JETZT BUCHEN

IMLAUER Logo IMLAUER Hotel & Restaurant GmbH

SICHERN SIE SICH IHREN TISCH

JETZT TISCH RESERVIEREN

Tisch reservieren

Zimmer buchen

THE PLACE TO TASTE

F(R)ISCH AUF DEN TISCH

Fische sind fixer Bestandteil unseres Speiseplans und seit Jahren auf Erfolgskurs. Gesund, kalorienarm und leicht bekömmlich – so definieren wir allgemein Fischgerichte. Und das zu Recht, denn Fische enthalten wertvolle Nährstoffe, Eiweiß und Omega3-Fettsäuren.

Allerdings setzt man in den letzten Jahren wieder vermehrt auf heimischen Fisch. Biologisch, regional und nachhaltig. So soll der Fisch auf den Tisch kommen, damit man ihn auch guten Gewissens genießen kann.

Deshalb ist die Auswahl des Fischhändlers besonders wichtig. Das Internet gibt schnell Auskunft über Fischhändler in Ihrer Umgebung. Regionale Anbieter findet man oft auch auf Wochenmärkten. Wer in Salzburg lebt, sollte unbedingt die Grüll Fischhandel GmbH in Grödig besuchen. Seit Jahren einer unserer Partner mit hoher Qualität, Auswahl und Kompetenz.

Fisch bei IMLAUER

Gerade im Spätwinter und im Frühjahr greift man gerne zu Fisch. Traditionell als Fleischersatz zur Fastenzeit oder um lästige Kilos loszuwerden, die sich über die Weihnachtszeit angesammelt haben.

Das Braurestaurant IMLAUER  feiert den Beginn der Fischsaison mit einem traditionellen Heringsschmaus. Allerdings am Faschingsdienstag, denn hier denkt noch keiner ans Fasten. Fisch und Meeresfrüchten in allen Variationen zeigen die ganze Bandbreite der Fischküche. Die wunderschön gelegten Fischplatten folgen einer alten Tradition und sind Augenschmaus und Genuss zugleich.

In diesem Jahr gibt es neben einem üppigen Heringsschmaus-Buffet am Faschingsdienstag, 1. März 2022, auch eine Heringsschmaus-Platte zum Mitnehmen. Den Heringsschmaus to-go gibt es am Aschermittwoch, 2. März 2022.

Noch mehr Highlights

2022-03-14T06:52:02+01:00Februar 17th, 2022|
Nach oben