IMLAUER HOTELS_Dachmarke_COM_einzeilig

IMLAUER Logo IMLAUER Hotel & Restaurant GmbH

SICHERN SIE SICH IHR ZIMMER

JETZT BUCHEN

IMLAUER Logo IMLAUER Hotel & Restaurant GmbH

SICHERN SIE SICH IHREN TISCH

JETZT TISCH RESERVIEREN

Tisch reservieren

Zimmer buchen

THE PLACE TO TASTE

Herbstliche Kürbissuppe

Florian Keppelhofer ist Kochlehrling mit Leib und Seele. Im IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn absolviert er seine Lehre zum Gastronomiefachmann, eine Doppellehre für Koch und Restaurantfachmann.

Florian ist bereits im 4. Lehrjahr und derzeit in der Vorspeisenküche der Pichlarner Schlossküche tätig. Als Garde Manger schätzt er vor allem die Kreativität und dass er bereits selbst entscheiden kann, welche Gerichte er für unsere Gäste zubereiten möchte.

Die Herbstliche Kürbissuppe hat er selbst kreiert. Die unterschiedlichen Gewürz-Zutaten sorgen für reiche Geschmacksnuancen. Durch das Schmoren der Suppe, anstatt sie zu kochen, wird der Geschmack noch intensiver.

Zutaten

für 4 Personen

500 g Butternusskürbis oder Hokkaido-Kürbis

1 Zwiebel

100 g Karotten

2 Zehen Knoblauch

3 Zweige Rosmarin und Thymian

Gewürze:

Ingwer, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat

1 EL Zitronensaft

2 Messerspitzen Kurkuma

100 g kalte Butterflocken

100 g Obers

500 ml Gemüsefond

So wird’s gemacht

Kürbis, Zwiebeln und Karotten in Stücke schneiden. Beim Butternusskürbis vorher oder einfacher nach dem Schmoren die Schale entfernen. Der Hokkaido-Kürbis kann mit Schale verwendet werden.

Zusammen mit den Gewürzen und etwas Wasser auf ein tiefes Backblech geben und abdecken. Im Ofen bei 180 Grad Ober-Unter Hitze ca. 45 Minuten schmorren. Danach die Abdeckung wegnehmen und weitere 15-20 Minuten schmoren. Dadurch wird das restliche Wasser reduziert und es entstehen feine Röstaromen.

Wenn der Butternusskürbis mit Schale geschmort wurde, jetzt entfernen.

Alles mit dem Gemüsefond in einen Topf geben und erhitzen und gut mit einem Stabmixer pürieren. Danach durch ein feines Sieb streichen.

Die kalte Butter und das Obers hinzugeben. Wenn die Suppe zu dick ist, mehr Gemüsefond verwenden.

Mit Kürbiskernöl, halbgeschlagenem Obers und gerösteten Kürbiskernen garnieren.

Gutes Gelingen und genussvollen Appetit  

wünscht Florian!

2023-11-30T11:12:47+01:00November 27th, 2023|
Nach oben