THE PLACE TO ENJOY

TRADITIONELL IM PFANDL

Gerichte, die in einer Pfanne serviert werden, haben in Österreich eine lange Tradition. Ob Wildpfandl oder Bauernschmaus – liebevoll und g’schmackig wird alles in einer Pfanne angerichtet und serviert.

In früheren Zeiten war das gemeinsame Essen aus einer Pfanne vor allem im ländlichen Bereich sehr üblich. Hier sind viele Gerichte entstanden, die heute wieder gerne gegessen werden. Allerdings werden die Gerichte heute im Restaurant individuell für jeden in einem eigenen Pfandl serviert ;-) .

Im Braurestaurant IMLAUER in Salzburg können Sie noch bis 3. Oktober 2021 köstliche Pfandl-Gerichte genießen.

Pinzgauer Kasnocken

Eines unserer beliebtesten Pfandl-Gerichte, das wir ganzjährig auf unserer Speisekarte haben, sind die Pinzgauer Kasnocken. Küchenchef Adis Balic aus dem Braurestaurant IMLAUER verrät Ihnen sein Rezept für dieses herzhafte vegetarische Gericht.

Zutaten für 2 Personen

200 g Mehl Typ 700 (glatt)

200 g Mehl Typ 480 (griffig)

6 Stück Bio-Eier Größe M

1/8 Liter kaltes Wasser

100 g Zwiebel

150 g Pinzgauer Bierkäse

Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss

Schnittlauch nach Belieben

So wird´s gemacht:

Die zwei Mehlsorten, die Gewürze und die Eier mit einem Kochlöffel ordentlich verrühren bis eine schlunzige Masse entsteht. Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Masse durch ein Spätzle-Sieb einreiben. Immer wieder umrühren damit die Spätzle nicht zusammenkleben.

Gute 7 Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren. Danach im kalten Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Die klein würfelig geschnittenen Zwiebel mit etwas Öl in einer gut beschichteten Pfanne glasig anlaufen lassen (ohne Farbe)  und dann die Spätzle dazugeben.

Nach Belieben anrösten und dann den geriebenen oder in kleine Würfel geschnittenen Pinzgauer Bierkäse dazugeben. Etwas Rindsuppe dazugeben, damit der Käse gut schmelzen kann.

Abschmecken ist nun an der Reihe! Pfeffer aus der Mühle oder noch etwas Salz lassen die Kasnocken richtig g‘schmackig werden. Aber aufpassen beim Salz, da der Pinzgauer Bierkäse auch sehr viel Würze mit sich bringt. Nach einigen Minuten in der Pfanne sollten die Nocken schöne Röstaromen entwickeln und damit richtig lecker werden.

In einem Pfandl servieren und mit Schnittlauch und Röstzwiebeln garnieren.

Einen guten Appetit wünsche ich Ihnen

Adis Balic / Küchenchef Braurestaurant IMLAUER

Document